Newsletter
Rechnung für Dienstleistungen

Die Excel-Vorlage ist besonders gut geeignet, um für den Kunden eine Rechnung zu erstellen. Der Kopf der Rechnung ist dafür ausgelegt, hier die Adresse des Kunden sowie die relevanten Firmendaten einzugeben. Zudem ist Platz für die Rechnungsnummer und den Rechnungsbetreff.

Die Tabelle besteht aus insgesamt vier Spalten. In die erste Spalte  kommt die Beschreibung des Rechnungspostens. Das kann beispielsweise der Name der Ware sein, die der Kunde bestellt hat. Oder es werden die bereits erledigten Leistungen wie Reparaturen oder andere Arbeiten beschrieben. Wichtig ist dass der Kunde nachvollziehen kann, wofür er eine Rechnung begleichen soll. Neben der Beschreibung wird aufgelistet, wie viele Stunden für die Arbeit gebraucht wurden. Diese Spalte kann auch durch die Anzahl ersetzt werden, wenn die Rechnung für Waren ist. In die vorletzte Spalte kommt der Preis pro Stunde oder pro Stück. Die letzte Spalte enthält den Gesamtbetrag. Dieser wird automatisch errechnet. Am Ende der Tabelle erfolgt die Berechnung des kompletten Betrages.


Excel Datei Downloaden